Pandemiegerechtes Verhalten im Schützenhaus, am Stand und miteinander

Angesichts der aktuellen Entwicklung des Pandemiegeschehens in Hessen, sind strenge Kontaktbeschränkungen und Hygienevorgaben seit Beginn der Pandemie von der hessischen Landesregierung beschlossen worden. Verantwortungsvolles Handeln und eine besondere Vorsicht im Kontakt mit Menschen, für die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf besteht, sind oberstes Gebot.

Um einen geregelten Schießbetrieb und Sicherheit für alle Schützen und Besucher zu garantieren bitten wir alle folgende Grundregeln zu beachten:

  • In unserem Schützenverein gilt die 3G-Regelung. Geimpfte, Genesene und Getestete haben ohne Aufforderung ihren Nachweis beim Standdienst vorzulegen. Fehlender Nachweis führt zum Ausschluss aus dem Schießbetrieb und Verweis vom Gelände.
  • Soweit das Tragen einer medizinischen Maske nachfolgend nicht angeordnet ist, wird dies grundsätzlich empfohlen, wenn sich Personen unterschiedlicher Hausstände gemeinsam in einem geschlossenen Raum aufhalten oder wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
  • Bei Betreten der Räumlichkeiten des Schützenvereins ist die Desinfektion erforderlich. Entsprechendes Desinfektionsmittel steht zur Verfügung.
  • Jedes unserer Mitglieder und Gäste ist angehalten, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt. Bei persönlichen Begegnungen, insbesondere mit Menschen, für die bei einer Infektion ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf besteht, ist besondere Vorsicht walten zu lassen.
  • Wenn sich jemand (auch geimpfte, genesene und getestete) nicht wohlfühlt, Symptome aufweist oder sich in Quarantäne befindet, bleibt zuhause und gefährdet nicht Andere.

Unsere generell laufenden Hygienemaßnahmen zum sicheren Schießbetrieb

  • Wir steuern den Zutritt zum Schützenhaus um eventuelle Warteschlangen oder Massenansammlungen zu vermeiden. Dies Geschieht in Form eines streng reglementierten Anmeldesystems für Schützen und Besucher.
  • Auf dem gesamten Schützengelände sind gut sichtbare Aushänge und Hinweise über die einzuhaltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen angebracht.
  • Durch aufgelockerte Sitzmuster zur problemlosen Einhaltung von 1,5 Metern Abstand im Gastraum und auf Schießständen, Lüftungsdisziplin sowie regelmäßige Desinfektion von Kontaktflächen schützen wir alle vor einer möglichen Infektion.
  • Jede Person, die das Schützengelände betritt ist einer lückenlosen Kontaktdatenerfassung unterworfen.

Inzidenzbedingte Maßnahmen

Da sich die Situation von Woche zu Woche verändert, verlinken wir hier auf die aktuellen Vorgaben der hessischen Landesregierung. Bitte halten Sie sich informiert und an die aktuellen Vorgaben. Es ist in unser allem Interesse.

Link & Screenshot von --> https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/verordnungen-und-allgemeinverfuegungen